Das ist ja so eine Sache mit den gemeinsamen (Spiegel-)fotos und den Männern an unserer Seite. Ich kenne hier ziemlich viele verschiedene Exemplare der Gattung “Mann” und deren Einstellung zu Pärchenfotos vor und hinter dem Spiegel, habe es aber geschafft, sie im Lauf der Zeit zu kategorisieren.
Mein lieber G. ist definitiv Typ 2 (und ich bin echt froh drüber)!
1. Der Prinz
Der Prinz, in seiner extremen Form auch “Prinzchen” genannt, stößt bei der Aufforderung zu einem gemeinsamen Foto einen freudigen, dem Balzruf nicht unähnlichen Laut der Begeisterung aus. Kurz darauf erscheint auf seinem Gesicht entweder ein fratzenhaftes Grinsen, oder aber er entscheidet sich für die gewagtere Variante und umarmt sein Weibchen. Die Steigerungsform des Umarmens ist der “Fotokuss”, der mit geschlossenen Augen und gespitzten Lippen vollzogen wird – dieser ist allerdings nur selten in freier Wildbahn und nur am Höhepunkt der Paarungszeit zu beobachten.
2. Das Model
Das Model ist einem gemeinsamen Foto nicht abgeneigt, steht aber nicht in jeder Lebenssituation dafür zur Verfügung und bedarf für das Spiegelfoto einiger Vorbereitung. Vor dem Foto wird das Balzkleid zurechtgelegt, bei der Abbildung werden mehrere Anläufe gebraucht, bis es zum endgültigen Vollzug des Fotoakts kommt. Selten werden dem Weibchen gegenüber auf den Bildern Liebkosungen zum Ausdruck gebracht, er konzentriert sich hierbei eher auf sich selbst – dies ist jedoch abhängig von der jeweiligen Stimmung des Männchens vor dem Foto. Will das Weibchen ihren potentiellen Fotopartner zu einem Ausdruck der Zuneigung am Foto bringen, greift es vorher oft zu erotisierenden Maßnahmen, um das Männchen in die richtige Stimmung zu versetzen.
3. Der Grinch
Der Grinch hasst Fotos jeglicher Art, vor allem aber mit seinem Weibchen – es könnte für seinen weiteren Paarungs- und Balzerfolg bei anderen Weibchen hinderlich sein. Des Weiteren fürchtet er Imageschäden innerhalb seiner Gattungsgruppe und hat Angst, von seinen Artgenossen geächtet zu werden. Er lehnt es ab, in sentimentalen Posen verewigt zu werden. Falls dies doch geschieht, greift er zu drastischen Maßnahmen, um die Veröffentlichung der Fotos zu verhindern. Dies ist beim Grinch genetisch veranlagt und nicht änderbar. Das Fotoverhalten des Grinch sagt allerdings nichts über seine Stimmungs- und Gefühlslage dem Weibchen gegenüber aus – oft drückt er seine Zuneigung in stillen Momenten aus, indem er sich an das Weibchen schmiegt und liebkost werden möchte.
Welcher Fototyp ist euer Freund? Habt ihr noch ein Exemplar, das ich vergessen habe? Schönes Wochenende meine Lieben!

COMMENTS


  • prettycurvysecrets

    Zunächst muss ich mal sagen, dass ihr echt süße Fotos zusammen habt! Gratuliere auch zu Typus 2! Mein Liebster gehört ja eher zu der Gattung “Pfau”. Versteckt sich lieber u zeigt nur in Momenten wo es drauf ankommt seine wunderschönen Federn her. Sollte man es aber mit den Fotos von den wundervollen farbenprächtigen Federn übertreiben mutiert er zu Naomi Campbell! Nein er schlägt nicht wild um sich sondern hält die Hand vor sein Gesicht legt eine Divaattitüde an den Tag und zeigt sich erst in mehreren Tagen wieder auf Fotos 😉

    • Kate

      😀 die Gattung ist auch gut!
      Ich glaube mein Freund ist auch ein Pfau!

  • 1stbeauty&fashion

    des ist ja eine witzige Erkenntnis 😉 toll gemacht! hihi dein freund muss auch auf jedem Foto grinsen, so ist meiner auch, da bin ich ein wenig ernster 😀 ihr seit echt ein schönes Pärchen 😉

  • Wieda

    Wirklich toll geschrieben 🙂 Freue mich über jeden neuen Post von dir.
    Ihr seid übrigens ein total hübsches und süßes Paar 🙂

  • Giulia

    oh Gott ich sterbe vor lachen… bester eintrag!

  • Kristina

    Super lustiger Artikel! Mach weiter so!

POST A COMMENT


Your email address will not be published. Required fields are marked *