Homemade Banana Bread With Chia Seeds & Walnuts

Homemade Banana Bread With Chia Seeds & WalnutsIn letzter Zeit ist die To-Do Liste soweit unter Kontrolle gebracht, dass ich wieder Zeit für ein paar Projekte in Eigenregie habe – zum Beispiel meine Koch- und Backkünste zu erweitern. Als Kind habe ich meiner Mama oft beim Backen, vor allem rund um die Weihnachtszeit, geholfen, allerdings nie ein wirkliches Interesse daran entwickelt. Jetzt aber packt es mich immer öfter und ich probiere viele neue Rezepte aus, vor allem was das Abendessen für mich und den G. angeht. Dabei liegt der Fokus meistens auf köstlichen Speisen, die leicht herzustellen und gleichzeitig gesund sind. So gab es zum Beispiel in letzter Zeit Kürbisgemüse mit Feta, viele Quinoa Bowls, Karotten-Kokos-Suppe, Couscous Salat und ähnliches. Was mir aber zur Vollständigkeit meiner hausfräulichen Karriere noch fehlt sind Bäckereien jeglicher Art. Und so kam es, dass ich mich letzte Woche endlich über das heiß begehrte Bananenbrot drübergetraut habe, und ihm gleich meine eigene Note verliehen. Diese Note hat den Namen Chiasamen und kommt eigentlich in fast allem vor, was ich so mache – wieso dann auch nicht eine ordentliche Portion ins Bananenbrot kippen? Gesagt, getan – herausgekommen ist ein halb gesunder Kuchen (aber nur halb, weil sonst schmeckt’s einfach nimma so geil), den mein Freund und ich die letzten Tage über mit Heißhunger verspeist haben. Vertraut mir – easy enough und ihr werdet es lieben!

Für das Bananenbrot aka. Kathi’s Meisterbackwerk braucht ihr: 

  • 3 Bananen
  • 300 g Mehl
  • 2 gestrichene EL Agavensirup
  • 1 EL Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 80 Gramm Butter
  • 100 Gramm geriebene Walnüsse
  • ganze Walnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • Chiasamen

Entweder ihr zerdrückt die Bananen, die schon möglichst reif sein sollten, mit einer Gabel oder püriert sie in einem Mixer. Das vermischt ihr mit allen Zutaten in einer Schüssel und mixt alles mit einem Handmixer, bis eine cremige Masse dabei herauskommt, zum Schluss fügt ihr noch eine Handvoll zerbröselte Walnussstücke hinzu und mixt nochmal durch. Dass ich nicht gerade der hellste Stern unter den Bäckerinnen bin, hat sich herausgestellt, als ich versucht habe, das trockene Mehl mit der Butter zu mixen und meine Küche innerhalb von 3 Sekunden einer Staubwolke aus Mehl geglichen hat. Hier also mein Tipp an alle anderen Dumm-Bäcker: gleich die Bananenmasse dazugeben und leicht unterheben, so spart ihr euch viel Zeit beim Putzen! Wenn alles gut vermengt ist, gebt ihr die Masse in eine ausgefettete Kastenform (ich habe zum ausfetten Kokosfett genommen) und den Ofen könnt ihr schon mal auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Verstreicht den Teig gleichmäßig in der Form und berieselt es von oben nochmal mit ein bisschen Rohrzucker, so wird die Kruste super! Anschließend noch ein paar Walnüsse zur Deko obendrauf und rein in’s Rohr für ca. 45 Minuten. Wenn das Brot fertig gebacken ist, lasst es für ca. 15 Minuten auskühlen bevor ihr es aus der Form stürzt. Und schon ist euer Bananenbrot, das halb gesund ist, fertig! Eigentlich sogar ziemlich gesund für einen Kuchen, denn die Menge an Eiern, Butter und Zucker ist auf die Größe des Kuchens wirklich nicht viel. Das Brot könnt ihr in Scheiben schneiden und die nächsten Tage über entweder pur, mit Marmelade oder Butter oder sogar Philadelphia genießen.

Homemade Banana Bread With Chia Seeds & WalnutsHomemade Banana Bread With Chia Seeds & Walnuts Homemade Banana Bread With Chia Seeds & Walnuts Homemade Banana Bread With Chia Seeds & WalnutsHomemade Banana Bread With Chia Seeds & Walnuts


COMMENTS


  • Jenny

    Ich hab es auf Insta schon bewundert, dein Banana Bread sieht so unglaublich köstlich aus! Ich denke deiner Back-Karriere steht wirklich nichts mehr im Wege :)=

    Liebe Grüße
    Jenny

  • Alnis

    Sehr lecker, habe ich noch nie gebacken, würde ich aber gerne einmal ausprobiere, sieht wie vom Zuckerbäcker aus☺️
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

  • Bettina

    Oh Mann sieht das himmlisch aus! Also wenn’s so gut schmeckt wie’s ausschaut, dann halleluja – hast echt ein Händchen für Bananenbrot haha
    Wollt das irgendwie auch immer schonmal backen, aber war bisher zu faul ein passendes Rezept zu suchen – also DANKE, dass du mir die Suche ersparst. Werd ich bald mal probieren 🙂
    xx Bettina

    http://bohosandbombs.com

  • Lali

    Direkt abgespeichert. 🙂

  • Hella

    Uh, das ist ganz nach meinem Geschmack. ich werde mich auch langsam wieder ans Backen machen. Noch ist es ein bisschen zu warm um den Ofen anzuschmeißen, aber Rezepte sammle ich schon fleißig!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Kerstin

    Oh das sieht super lecker aus! Ich liebe Bananenbrot & könnte es wirklich 1x die Woche backen 😀 So ein einfaches, gesundes und trotzdem unglaublich leckeres Rezept (vor allem weil es auch mein Freund mag – thumbs up!)

    Love, Kerstin
    http://missgetaway.com

  • Who is Mocca?

    Bananenbrot ist einfach so genial lecker, habe erst vor kurzem eine vegane Variante gepostet! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

  • Sarah

    Kathi! Ich flipp aus! Hilfe, ist das lecker! Lauwarm mit Philadelphia Frischkäse, dazu ein kalter Kakao. So
    stell ich mir das Paradies vor. 🙂
    Sonnige Grüße aus Berlin, Sarah

  • michischaaf

    Mhhhmm, Bananenbrot ist einfach sau lecker! Ich liebe es, weil es so schnell geht, gesund und vor allem lecker ist! Ich habe bisher nur die Erdnussbutter-Bananen Variante nach He and She eat clean gemacht, werde deine aber auch am Wochenende probieren 😉

POST A COMMENT


Your email address will not be published. Required fields are marked *