Cozy-Home-Wishlist

Da wir in letzter Zeit so oft unterwegs und oft auch unsere Wochenenden voll mit Feiern, Geburtstagen oder Reisen waren, freue ich mich schon, wenn irgendwann auch wieder ein ruhiges Wochenende vor mir liegt. Momentan ist zwar noch keines in Aussicht, aber ich kann euch verraten, was ich dann machen werde: nichts! Und wenn, dann nur gute Dinge – mit dem G. kochen, Serien schauen, spazieren gehen, vielleicht ins Kino, lang ausschlafen und spät frühstücken! Ein perfektes Winterwochenende also, und ich bin sicher, es lässt nicht mehr lang auf sich warten. In der Zwischenzeit träume ich also von Jogginghosen, brennenden Kerzen und einer großen Tasse Tee auf der Couch und lasse die stressige Vor-Weihnachtszeit an mir vorbeibrausen!

Grapefruit Kerze von Jo Malone
Die letzten Wochen hat bei mir tagtäglich die Grapefruit Kerze von Jo Malone gebrannt und neigt sich dem Ende zu, daher muss bald eine neue her! Ich liebe es einfach, sogar wenn ich allein zuhause bin, am Abend Duftkerzen anzuzünden – vielleicht ist das so ein Frauending, mein Freund legt da nämlich nicht besonders viel Wert drauf und versteht erst recht nicht, wie so ein Ding so viel kosten kann! Wer allerdings einmal den Duft von Jo Malone gerochen hat, wird nie wieder zurück gehen zu billigen Duftkerzen aus dem Supermarkt, so viel ist sicher.

Jogginghose von Sincerely Jules
Eigentlich fast zu schön um damit nur zuhause zu bleiben, die Jogginghose von unserer Lieblingsbloggerin, oder was meint ihr? Ich kann sie mir auch super mit Shirt, Lederjacke und Adidas Sneakers für einen Stadtbummel vorstellen, und dann braucht man sich zuhause gar nicht mehr umziehen – ich bin nämlich so ein Typ, der sobald er die Wohnung betritt, sofort bequemes Shirt und Gammelhose anzieht, anders fühle ich mich richtig unwohl – ob das wohl ein Tick von mir ist?

Sweatshirt von Topshop
Das coole Sweatshirt fällt in genau dieselbe Kategorie wie die Hose – eigentlich zu schön für zuhause, und deswegen zwei Fliegen mit einer Klatsche geschlagen!

Wollplaid von Westwing Now
Vor Kurzem haben bei uns zwei neue Wolldecken einziehen dürfen, die ganz ähnlich aussehen wie dieses hier. Wieso zwei? Weil der G. lieber auf Vorrat kauft, auch bei Decken. Das gilt aber nur, solange ihm etwas wirklich gefällt, allen anderen Dingen steht er neutral gegenüber – aber die Decken haben’s ihm angetan und ich bin froh drum, so haben wir wenigstens ein Ersatzstück, falls mir der Rotwein mal umkippt (knock on wood).

Teekanne von Pols Potten
Ach herrje, noch ein Thema, dem der G. allerdings nicht mehr so neutral gegenübersteht – ich sammle mit Leidenschaft Geschirr in allen Variationen und verfalle regelmäßig einem Kaufrausch, sobald ich irgendwo was hübsches aus Porzellan, Keramik oder Glas sehe. Unsere Schränke platzen schon aus allen Nähten, aber meistens habe ich eine tolle Ausrede, gegen die der G. nix sagen kann: aber Schatz, das ist ja nicht wie bei anderen Leuten, ich BRAUCHE das ja für den Job. Deko und so. Und damit ist die Diskussion meistens zu meinen Gunsten beendet.

Happy cozy Wochenende!


outfit:
the wonderful coat.

outfit:
puffy.

COMMENTS


  • Kerstin

    Mir gehts ganz gleich – sobald ich die Haustür schließe muss ich meine bequemen “home” Sachen anziehen. Du bist also nicht allein 😀

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  • Iman

    One of the reason I love fall so much, cozy at home with some warm tea! Gotta love this tea pot!
    have a great weekend!
    x
    Iman

  • Lisa

    Jaaa, das kenne ich gut. Ich freue mich auch immer wieder auf ein richtig kuscheliges Wochenende im Jogger, gute Filme, Tee und einfach einmal nichts machen! Top!
    Schönes Wochenende! 🙂
    xxx
    Lisa

  • Sonja

    Tür auf – Schlabberklamotten an 😀 Ist bei mir genauso 🙂 Und an Sonntagen gibt es nichts besseres als sich gemütlich in der Kuscheldecke auf der Couch einzumummeln 🙂

    Liebe Grüße,
    Sonja von http://www.jointhesunnyside.de

POST A COMMENT


Your email address will not be published. Required fields are marked *